Zum Thema "Da krieg' ich das aber billiger…"

Ja! Das könnten wir auch, wenn wir unseren Mitarbeitern nur den Mindestlohn von EUR 8,50 / Stunde zahlen würden. Wenn wir uns aufs platte Land begeben und in grenznahen Gebieten mit Subventionen unsere Hallen und Maschinen kaufen würden, um dann den Markt kaputt zu machen. Wenn wir es in Kauf nehmen würden, dass unsere Mitarbeiter ausgebrannt das Unternehmen verlassen und in einem Betriebsklima arbeiten würden, das den Namen nicht verdient.
Möglich ist das alles durchaus – aber ist das auch noch vertretbar?
Vielleicht fehlt uns ja das "Nach-uns-die-Sintflut-Gen", denn wir sagen ganz klar NEIN! Für uns ist es moralisch und menschlich eben nicht vertretbar.

Deshalb sitzen wir mitten in Hamburg, zahlen hier unsere Steuern und sehen zu, dass unsere Mitarbeiter in einer angenehmen Arbeitsatmosphäre Ihren Job bei vernünftiger Bezahlung machen können. Wir kaufen unsere Maschinen bei lokalen Händlern, kaufen Materialien für die Produktion wenn möglich aus deutscher Produktion und arbeiten daran, den Produktionsbetrieb klimaneutral zu stellen – und das ist nicht umsonst.

Nein, Geiz ist nicht geil, sondern kurzsichtig – denn am Ende des Tages müssen all diejenigen, die durch genau diese Mentalität ihren Arbeitsplatz verloren haben, von uns allen mitfinanziert werden…

In diesem Sinne – Viel Spaß beim Sparen!